Firmenlauftermine

17.08.2016 Lauftreff 2016 (17.08.2016)
24.08.2016 Lauftreff 2016 (24.08.2016)
31.08.2016 Lauftreff 2016 (31.08.2016)
07.09.2016 Lauftreff 2016 (07.09.2016)
10.09.2016 11. Firmenlauf

Die Wirtschaft läuft am 10. September zum elften Mal

Breitensportereignis Für den Firmenlauf von Elisabeth-Stiftung und Nahe-Zeitung sind ab sofort bis 31. August Anmeldungen möglich

Birkenfeld. „Die Wirtschaft läuft“ – und das bereits zum elften Mal. Am Samstag, 10. September, um 11 Uhr fällt an der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld wieder der Startschuss für den von Elisabeth-Stiftung und Nahe-Zeitung veranstalteten Firmenlauf. Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Mittwoch, 31. August, möglich.

Die Warmlaufphase beginnt am Mittwoch, 17. August: Dann wird in Birkenfeld der erste von vier Lauftreff-Terminen für das größte Breitensportereignis im Kreis Birkenfeld angeboten. Die weiteren Termine: 24. und 31. August sowie 7. September. Der Lauftreff ist ideal für alle, die die Strecke kennenlernen oder für den Firmenlauf trainieren wollen: Los geht's jeweils um 18 Uhr auf dem Besucherparkplatz P2 der Elisabeth-Stiftung. Die 5,1 Kilometer lange Strecke führt auf gut ausgebauten Feld- und Waldwegen unter anderem durch ein Naturschutzgebiet.

Bei allem Ehrgeiz soll es beim Firmenlauf nicht nur um Leistung gehen, sondern vielmehr sollen der Spaß, die Geselligkeit und der Teamgedanke im Vordergrund stehen. Wie immer gibt's auch diesmal für alle Teilnehmer ein Getränk und einen Imbiss. Das Startgeld beträgt 12 Euro (Schüler und Azubis bis 16 Jahre können umsonst mitlaufen). Für Nachmeldungen werden 15 Euro fällig. Der Erlös fließt voll und ganz an Klasse 2000, das ganzheitliche Präventions- und Gesundheitsprogramm für Grundschüler im Kreis Birkenfeld. Mehrere Sponsoren sorgen dafür, dass am Ende jeweils eine stattliche Summe – im vorigen Jahr waren es 3313,53 Euro – für den guten Zweck übrig bleibt. OIE, KSK, Volksbank, die Firmen Secutec, Meng, Schwollener Sprudel und Zwetsch, das Autohaus Kröninger und die Kirner Brauerei bilden den stetig gewachsenen Kreis der Unterstützer.

Waren 2006 bei der Premiere in Abentheuer immerhin bereits 204 Teilnehmer dabei, so sind seit einigen Jahren regelmäßig um die 600, darunter eine steigende Zahl an Walkern, am Start. Nahezu alle namhaften Firmen der Region sind vertreten. Darüber hinaus stellen Schulen, Einrichtungen und Institutionen Teams. Ausgezeichnet werden jeweils die schnellsten Läufer, die beste Mannschaftsleistung, der älteste Teilnehmer, die schnellsten Geschäftsführer, die schnellsten Azubis und die schnellsten Walker. Startberechtigt sind alle Mitarbeiter und deren Angehörige sowie Inhaber, Azubis und Schüler ab zehn Jahren. kuk

Weitere Infos gibt's bei Jörg Roth von der Elisabeth-Stiftung, Telefon 06782/181 166. Anmeldungen (bitte Geburtsjahr der Teilnehmer angeben) sind im Internet unter www.raceresult.com, per Fax an 06782/181 164, per E-Mail an j.roth@el-stift.de und unter www.die-wirtschaft-laeuft.de möglich.

Zum Foto. Mehr als 600 Teilnehmer werden beim 11. Firmenlauf erwartet, der am Samstag, 10. September, 11 Uhr, in Birkenfeld gestartet wird. Foto: J. Hähn (Archiv)
 
Nahe Zeitung vom Freitag, 8. Juli 2016, Seite 17
 

Die Weiterentwicklung der beruflichen Rehabilitation im Berufsförderungswerk Birkenfeld (RehaBi®).

Im Jahr 2007 gab Minister Müntefering den Startschuss für die Entwicklung des neuen Rehamodell in der Bundesrepublik Deutschland. Durch inhaltliche Veränderungen in den Berufsförderungswerken soll die nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt von Menschen mit Behinderungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen verbessert und gesichert werden.

Das Berufsförderungswerk Birkenfeld hat umgehend die Arbeiten zur Umsetzung des neuen Rehamodells aufgenommen und das Konzept „RehaBi®“ entwickelt und konsequent umgesetzt. Die angestrebten Erfolge sind eingetreten. Durch eine umfassende Förderung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen in den Bereichen der

· fachlichen Kompetenzen

· Schlüsselkompetenzen und

· Gesundheitskompetenzen

werden diese auf die spezifischen Anforderungen der zukünftigen Arbeitsplätze in dem jeweiligen Ausbildungsberuf vorbereitet. Auf der Grundlage eines individuellen Profilings mit jedem Teilnehmer werden individuell ausgewählte Qualifizierungsmaßnahmen zu den verschiedenen Kompetenzbereichen durchgeführt.

Mit dem neuen Konzept „RehaBi®“ wird es somit für Unternehmen noch interessanter bei der Einstellung von neuen MitarbeiterInnen Absolventen des Berufsförderungswerkes Birkenfeld zu berücksichtigen, denn diese sind nicht nur fachlich gut ausgebildet sondern „passen“ genau auf den neuen Arbeitsplatz.

In diesem Jahr wird es anlässlich des Deutschen Reha-Tages Veranstaltungen in vielen Städten geben. Der Firmenlauf „Die Wirtschaft läuft“ ist eine dieser Veranstaltungen.